Was ist zu tun?

Ein Grabstein auf dem sich Menschen die Hände halten. Eine Lücke symbolisiert den Verstobenen.

Was ist unmittelbar nach einem Todesfall zu tun?

Wenn jemand zu Hause gestorben ist, muss der behandelnde Arzt bzw. die behandelnde Ärztin (wenn nicht erreichbar: der Notfallarzt) benachrichtigt werden. Er/Sie stellt die Todesbescheinigung zuhanden des Zivilstandsamtes aus.

Ereignet sich der Todesfall in einem Spital, erhalten die Angehörigen zusammen mit der ärztlichen Todesbescheinigung ein Anzeigeformular von der Spitalverwaltung.

Bei einem gewaltsamen Tod (Unfall oder Suizid) muss die Polizei informiert werden, die wiederum das Institut für Rechtsmedizin benachrichtigt.

nach oben