Natur- und Baumschutz

Schützen und Fördern

Das Bundesgesetz über den Natur- und Heimatschutz (NHG) und das kantonale Gesetz über den Natur und Landschaftsschutz verpflichten den Kanton dazu, die einheimische Tier- und Pflanzenwelt zu schützen. In Basel-Stadt bezeichnet seit 1996 das behördenverbindliche Naturschutzkonzept diejenigen Gebiete, in denen Naturschutz vorrangig ist oder die naturschutzfachlich zu entwickeln sind. Das Kernthema des Konzepts ist der Arten- und der Biotopschutz. Mit der Sicherung und Mehrung der natürlichen Lebensräume und der Förderung von Biotopverbundsystemen soll dem allgemeinen Artenrückgang entgegengewirkt werden.

Das kantonale Inventar der schützenswerten Naturobjekte gibt Auskunft über die besonders wertvollen Flächen des Kantons.

nach oben