Sommerpflege für Balkon- und Kübelpflanzen

Giessen, Düngen, Ausputzen

Zu den wichtigsten Pflegemassnahmen bei Balkon- und Kübelpflanzen im Sommer gehören Giessen, Düngen und Ausputzen verblühter Blüten. Wann und wie oft gegossen werden muss, hängt wesentlich vom individuellen Wasserbedarf der Pflanze und den Standortverhältnissen ab. An heissen Tagen müssen die Pflanzen durchdringend gegossen werden. Pflanzen mit sehr hohem Wasserbedarf – beispielsweise Oleander - sind sogar dankbar für ein Fussbad. Dagegen reagieren Citrusgewächse ausgesprochen sauer auf Staunässe. In kühlen, regnerischen Phasen und an schattigen, windgeschützten Standorten benötigen die Pflanzen weniger Wasser.Kübelpflanzen wie Agaven oder Yucca filamentosa brauchen auch bei grosser Hitze relativ wenig Wasser.

Wenn die Blumenerde hell aussieht oder wenn die oberste Schicht 1 bis 2 cm tief abgetrocknet ist, muss gegossen werden. Löst sich das Substrat bereits vom Topfrand, hilft nur noch ausgiebiges Eintauchen in ein Wasserbad. Balkonkästen giesst man in diesem Fall vorsichtig, mehrmals hintereinander, damit das Wasser langsam einsickern kann. Nicht in der prallen Mittagssonne giessen! Der frühe Vormittag oder der späte Nachmittag sind gute Giessmomente. Blätter und Blüten nach Möglichkeit nicht benässen, denn das gibt hässliche Flecken.