ALB-Verdacht - Was tun bei Befall?

Falls sie einen ALB-Verdacht haben, sammeln Sie Käfer oder Larve ein und bewahren sie diese in einem stabilen Gefäss auf (z. B. Konfitürenglas). Kontaktieren Sie uns anschliessend über unsere Hotline und schicken Sie uns wenn möglich ein Bild des Käfers/der Larve/der Symptome via E-Mail zu.

  1. Käfer einsammeln (z. B. in einem Konfitüreglas)
  2. Käfer fotografieren
  3. ALB-Hotline anrufen: Telefon +41 61 267 64 00
  4. E-Mail mit Bild und weiteren Angaben an alb@bs.ch senden. Die E-Mail sollte folgende Angaben enthalten: Name, Adresse und Telefonnummer des Finders/der Finderin, Fundort (Adresse, detaillierte Beschreibung Standort und Hinweis, ob der Baum frei zugänglich ist), weitere Beobachtungen, etc.

Achtung!

Unterhaltsdienste des Kantons Basel-Stadt, IWB, SBB & DB, Schweizerischen Rheinhäfen sowie Förster/-innen und Baumpfleger/-innen werden gebeten, einen Verdacht gemäss dem Fliessschema (PDF, 264 KB) zu melden.

Kontakt

Bei ALB-Verdacht

ALB-Hotline des Kantons Basel-Stadt, Amt für Wald beider Basel und Pflanzenschutzdienst Basel-Landschaft
Tel.: +41 61 267 64 00
E-Mail: alb@bs.ch (Fotozusendung)

Allgemeine Fragen zum Asiatischen Laubholzbockkäfer

Kantonaler Pflanzenschutzdienst (KPSD) BS
Stephan Ramin
Tel.: +41 61 267 67 63
E-Mail: stephan.ramin@bs.ch

Kantonaler Pflanzenschutzdienst (KPSD) BL
Pascal Simon
Tel.: +41 61 552 21 17
E-Mail: pascal.simon@bl.ch

Amt für Wald beider Basel
Tel.: +41 61 552 56 59
Mobil: +41 79 532 74 53
E-Mail: afw@bl.ch

nach oben