Vielfältig und sicher spielen

Kinderspielplatz nach neusten Sicherheitsstandards.

Die Stadt Basel wurde von der UNICEF als «Kinderfreundliche Gemeinde» ausgezeichnet. Dazu gehört auch ein hochwertiges Angebot an gut erreichbaren öffentlichen Kinderspielplätzen. Für Kinder bekommen diese geschützten Orte eine immer grösser werdende Bedeutung zu, um sich im Spiel zu verlieren, mit anderen Kindern zu agieren und ihre körperlichen Fähigkeiten auszuprobieren.

Sicherheit und Kreativität auf dem Kinderspielplatz

Bei der Projektierung von Neuanlagen werden seit längerer Zeit Kinder in die Planung miteinbezogen, um die Anlagen auf ihre Wünsche auszurichten. Auf dieser Basis entstanden in den letzten Jahren u. a. neue Spielanlagen im Erlenmattpark, im St. Johanns-Park, auf der Voltamatte sowie auf dem Ackermätteli, auf dem Spielplatz Auf der Alp und im Giessliweg, um nur einige aktuelle Beispiele zu nennen. In Zukunft geht die Stadtgärtnerei noch einen Schritt weiter: Wenn möglich sollen auch die Bedürfnisse der Eltern und Grosseltern berücksichtigt werden. Die Stadtgärtnerei plant als Pilot einen Generationenspielplatz mit Spielgeräten für Kinder und ihre Grosseltern im Schützenmattpark. 

Rahmenkredit für sichere Spielplätze

Der Kanton Basel-Stadt legt Wert auf kindgerechte, gut gestaltete und sichere Spielplätze – auch bei Kindergärten und Pausenhöfen. So konnte die Stadtgärtnerei Basel in den vergangenen Jahren einen Grossteil der Kinderspielplätze im Kanton revidieren, anpassen oder neu bauen. Finanziert werden diese Projekte aus dem Rahmenkredit «Sichere Spielplätze» in Höhe von 5,3 Millionen Franken, der im Jahre 2007 vom Grossen Rat bewilligt wurde. Damit wurden die neuen Sicherheitsnormen auf Spielplätzen umgesetzt. Geändert haben sich vor allem die Grösse und Art des Fallschutzes und der Sicherheitsabstand bzw. die Grösse des Fallraumes, den die Geräte erfordern. Die Stadtgärtnerei lancierte eine Vielzahl von Neubau-, Sanierungs- und Erneuerungsprojekten. Unterdessen ist der grösste Teil der Spielanlagen revidiert. Der Spielplatz-Rahmenkredit ist bis 2014 ausgelegt. Selbstverständlich werden auch nach dieser Frist sämtliche Kinderspielanlagen regelmässig auf Sicherheit überprüft und gegebenenfalls angepasst. Die Stadtgärtnerei wird hinsichtlich des technischen Unterhalts der Spielgeräte von den Regiebetrieben des Tiefbauamtes unterstützt.
Im Rahmen der Anpassung an die neuen Sicherheitsstandards wird ein Spielplatzkonzept erarbeitet.

Hier finden Sie einen Spielplatz in Ihrer Nähe

Stadtplan der öffentlichen Spielplätzen von Stadt Basel.

Stadtplan mit genauer Bezeichnung der Orte, die über ein Spielplatzangebot verfügen.

 

Einen aktuellen Videobeitrag zu den Kinderspielplätzen finden Sie auf
www.bs.ch/bs-tv.

nach oben