Verwaiste Gräber

ungepflegtes, überwuchertes Grabfeld

Werden Gräber nicht gepflegt, sucht die Stadtgärtnerei das Gespräch mit den Hinterbliebenen. Sind diese nicht mehr auffindbar, erfolgt eine entsprechende Publikation.

Verwaiste Familiengräber und Nischen

Orientierung über Nischen auf dem Friedhof am Hörnli

Von nachstehenden Nischen sind uns seit längerer Zeit keine Anschriften von Angehörigen oder Kontaktpersonen bekannt:

Abteilung 1, Sektion 12, Nummer:

  • 107, 113, 129, 175, 191
  • 222, 235, 244, 264, 298
  • 229, 305, 315, 348, 380

Orientierung über verwahrloste Gräber auf dem Wolfgottesacker

Von nachstehenden Familiengräbern sind uns seit längerer Zeit keine Anschriften von Angehörigen oder Kontaktpersonen bekannt: 

  • Sekt. 03, Nr. 16b
  • Sekt. 03, Nr. 26
  • Sekt. 03, Nr. 40
  • Sekt. 03, Nr. 43
  • Sekt. 06, Nr. 17
  • Sekt. 06, Nr. 22
  • Sekt. 06, Nr. 23
  • Sekt. 06, Nr. 27
  • Sekt. 06, Nr. 35
  • Sekt. 06, Nr. 38
  • Sekt. 19, Nr. 17
  • Sekt. 49, Nr. 54
  • Sekt. 49, Nr. 83
  • Sekt. 49, Nr. 87
  • Sekt. 49, Nr. 91
  • Sekt. 51, Nr. 13
  • Sekt. 33, Nr. 20
  • Sekt. 47, Nr. 72
  • Sekt. 47, Nr. 73
  • Sekt. 47, Nr. 76

Aufruf an die Bevölkerung

Wenn jemand nähere Angaben zu den aufgeführten Familiengräbern oder Nischen machen kann, sind wir um Hinweise dankbar. Melden Sie sich bitte bei der Verwaltung der Friedhöfe Basel. Sie finden uns auf dem Friedhof am Hörnli, Eingang links. Oder kontaktieren Sie uns unter Telefon +41 061 605 21 00. Besten Dank.

nach oben