Baumersatz

Bäume liegen in der Baumschule für eine Pflanzung in der Stadt bereit.

Die Stadtgärtnerei überprüft bestehende Bäume regelmässig auf ihre Gesundheit und Standsicherheit. Aufgrund dieser Kontrolle legt sie fest, welche Bäume ersetzt werden müssen.

Jährlicher Baumersatz für einen sicheren Baumbestand

Die Stadtgärtnerei Basel setzt sich für einen vitalen, sicheren und zukunftsträchtigen Baumbestand in der Stadt ein. Bestehende Bäume werden regelmässig auf ihre Gesundheit und Standsicherheit überprüft. Aufgrund dieser Kontrolle wird festgelegt, welche Bäume ersetzt werden müssen. Ersatzbäume und Neupflanzungen sorgen dafür, dass die Stadt auch in Zukunft grün bleibt.

Beanspruchte Schattenspender

Das grosse Wurzelsystem der Bäume findet am Strassenrand nur beschränkt Platz und Luft. An vielen Standorten wird der Boden durch die Nutzung so stark verdichtet, dass das Wachstum der Bäume gehemmt wird. Ausserdem setzen ihnen Streusalz, Hunde-Urin und Schäden durch falsch parkende Autos und Bautätigkeiten zu. Die heissen trockenen Sommer der letzten Jahre bedeuten für die Stadtbäume zusätzlichen Stress und die geschwächten Bäume werden vermehrt von Schädlingen und Krankheiten befallen. Aus diesen Gründen ist die Stadtgärtnerei stetig gefordert, den Baumbestand aufmerksam zu kontrollieren und bruchgefährliche, kranke und absterbende Bäume durch Jungbäume zu ersetzen.

Publikation des Baumersatzes

Jährlich werden im Herbst die zur Bewilligung eingereichten Baumfällungen im Kantonsblatt publiziert und ab Mitte November sind in untenstehenden Listen und auf www.map.geo.bs.ch sämtliche Standorte der zu ersetzenden Bäume ersichtlich.

Anleitung MapBS 
 

Fällung privater Bäume

«Mein Garten / Baumschutz»

nach oben