Tschudipark

Tschudipark mit Blick auf das Biozentrum

Die Grünanlage trägt ihren Namen seit 2010 – zu Ehren des Basler alt Bundesrates Hans-Peter Tschudi. Zuvor hiess die weitläufige Fläche schlicht «Turnplatz».

Ausstattung/Parkinfrastruktur

  • Rasenfläche
  • Baumreihe umrahmt die Anlage
  • Angrenzend an Schulareal mit Spieplatz
  • Zaun
     

Spiel-/ Sportangebot

  • Ballspiele auf Rasenfläche

Wichtige Stationen, Geschichte und Meilensteine

  • 1860 Beginn der Industrialisierung und Wohnungsbau im Quartier
  • 1865 Abbruch der Stadtmauern (Dritter Stadtbefestigungring bis St. Johanns-Tor)
  • 1886-88 Bau des Schulgebäudes St. Johann und Pestalozzi
  • 2020/21 voraussichtliche Fertigstellung des Biozentrums

 

Schulungsabgebote

  • «Erweiterter» Pausenhof der benachbarten Schulhäuser

nach oben

Bildergalerie

Blick auf die Anlage mit Rasenfeld und Bücherschrank Zoom

Der Tschudipark aus der Luftperspektive

Blick auf die Anlage mit Rasenfeld und Bücherschrank Zoom

Der Tschudipark aus der Vogelperspektive mit Blick auf das Schulareal mit Spieplatz

Karte Tschudipark Zoom

Karte Tschudipark

Der Tschudipark an einem regnerischen Tag Zoom

Der Tschudipark an einem regnerischen Tag

Der Tschudipark im Hochsommer Zoom

Blick auf die Anlage mit Rasenfeld und Bücherschrank

nach oben